Blog

Wissenswertes zum Thema Metallbau

Metallbau oder Bauschlosserei ist ein wichtiger Bestandteil des Bauwesens. Es werden Metall und teilweise auch Nichtmetalle entsprechend verarbeitet. Hierunter fallen jedoch nicht Arbeiten des Rollladenbaus, Klempners und Stahlbau. Fensterbau und Arbeiten an Türen sowie deren Montage beispielsweise sind allerdings Teil vom Metallbau. Ebenfalls sind Konstruktionen und Fertigungsverfahren, die Hauselemente, Tore, Überdachungen und Geländer produzieren, inbegriffen. Nicht zuletzt deshalb zählt der Metallbau zu einer der sichersten Branchen. Es gibt immer etwas zu tun.

Ein Fahrrad mit Montageständer zu reparieren ist angenehmer

Viele Menschen kennen das Problem: Die Kette soll geölt werden. Das ist dann möglich, wenn die Pedalen bewegt werden. Ohne Montageständer funktioniert das nur, wenn das Fahrrad auf den Kopf gestellt wird. Trotzdem ist es eine wackelige Angelegenheit. Zudem muss die Person im Hocken oder gebeugt arbeiteten. Beides sind keine Positionen, die sehr angenehm sind. Der Vorteil, ein Fahrrad mit Montageständer zu reparieren, liegt zum einen in der bequemeren Arbeitshaltung. Das Fahrrad wird auf die Höhe gebracht, die der Körpergröße der Person entspricht.

Qualifizierung von Reinraum – eine aufwändige Nagelprobe!

Die Qualifizierung von bestimmten Anlagen in der Reinraumtechnik ist eine ziemlich aufwändige Angelegenheit. Genau bei dieser speziellen Nagelprobe geht für Unternehmen oder Fachbetriebe immer um alles. Für viele dieser speziellen Unternehmen ist die Qualifizierung von Reinräumen der eigentliche Nachweis dafür, dass sie in der Lage sind, eine perfekte und absolut saubere Produktion im Reinraum durchzuführen. Man bezeichnet dann einen Raum als Reinraum, wenn der Raum eine sehr geringe Konzentration sogenannter luftgetragener Teilchen aufweist.

Die Gegenstromanlage - Das Laufband für Schwimmer?

Die Welt wird immer sportlicher. Besonders Ausdauersportarten wie beispielsweise der Triathlon und der Radsport werden immer populärer. Dies liegt nicht zuletzt auch an den erstaunlichen Leistungen, die hier die Profis tagtäglich im Fernsehen erbringen und uns alle Staunen lassen. Zudem entstand in den letzten Jahren ein gewisses Bewusstsein für ein gesundes und sportliches Leben in der Gesellschaft. Hier ist auch die Selbstoptimierung immer wichtiger geworden. Zudem gibt es heute technische Möglichkeiten, die das Training versüßen und verbessern.

Abbrucharbeiten: Ablauf und Arten

Häuser haben sich in Laufe der Zeit stark verändert. Wo im Mittelalter noch das Fachwerk dominierte, so ist mittlerweile die Massivbauweise gefragt. Fertighäuser aus Beton sind zudem sehr schnell errichtet. Wenn ein Haus verfällt, dann ist es an der Zeit, es abzureißen. Allerdings kann man nicht einfach die Abrissbirne ansetzen, sondern die Baumaterialien müssen getrennt entsorgt werden. Wie solche Abbrucharbeiten mithilfe von SAVA Baumanagement beispielsweise ablaufen und was es neben einem kompletten Abriss noch für Varianten gibt, darüber klärt dieser Ratgeber auf.